Leihmutterschaft in den USA: Eine Übersicht

Die USA sind ein beliebtes Ziel für Menschen aus der ganzen Welt, die eine Leihmutterschaft suchen.
Die USA haben eine Vielzahl von Optionen und Möglichkeiten für Leihmutterschaftsprozesse, aber es ist wichtig, die Gesetze und Regelungen zu verstehen und sich sorgfältig auf den Prozess vorzubereiten.

US-Gesetze und Regelungen zur Leihmutterschaft

Die USA haben eine komplexe Reihe von Gesetzen und Regelungen zur Leihmutterschaft, die je nach Bundesstaat unterschiedlich sein können. Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie kennen sollten:

  • Einige Bundesstaaten erlauben Leihmutterschaft vollständig und haben klare Gesetze, die die Beziehung zwischen den Parteien regeln, während andere es nur teilweise erlauben oder es sehr streng reglementieren.
  • Die Elternschaft kann auf verschiedene Arten geregelt werden, einschließlich der Adoption oder der Übertragung der Elternschaft auf die Wunscheltern.

Verfahren und Kosten der Leihmutterschaft in den USA

Die Verfahren und Kosten der Leihmutterschaft in den USA können stark variieren, je nach Bundesstaat und Dienstleister. Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Sie müssen eine vertrauenswürdige und erfahrene Agentur finden, die Ihnen bei jedem Schritt des Prozesses hilft.
  • Die Kosten können sehr hoch sein und umfassen Ausgaben wie medizinische Verfahren, rechtliche Gebühren, Agentur- und Leihmutterkosten, Versicherungskosten und mehr.
  • Sie müssen auch Zeit und Ressourcen für Reisen und Aufenthalte in den USA einplanen, da einige Dinge persönlich durchgeführt werden müssen und nicht immer im Voraus planbar sind.

Zusammenfassend ist die Leihmutterschaft in den USA eine Option für Menschen, die auf der Suche nach einem Kind sind, aber es ist wichtig, die Gesetze und Regelungen zu verstehen und sich auf den Prozess vorzubereiten. 

Es gibt einige Bundesstaaten, die klare und zugängliche Regelungen für ausländische Wunscheltern haben, darunter z.B. Kalifornien, Utah und Illinois.

In Kalifornien, einem der bekanntesten Zentren für Leihmutterschaften in den USA, sind ausländische Wunscheltern herzlich willkommen. Es gibt klare Gesetze, die die Leihmutterschaft regulieren, einschließlich des California Family Code Section 7960-7962, und eine etablierte Gerichtspraxis.

Es gibt auch viele Agenturen und Anwaltskanzleien, die sich auf ausländische Kunden spezialisiert haben und eine umfassende Unterstützung bei der Navigation durch den Prozess bieten. Mehr Informationen finden Sie z.B. unter: https://leginfo.legislature.ca.gov/faces/codes_displaySection.xhtml?lawCode=FAM&sectionNum=7960.

Utah hat auch klare und einladende Regulierungen für ausländische Wunscheltern, die eine Leihmutterschaft in Betracht ziehen. Der Bundesstaat erlaubt die Verwendung von Leihmutterschaftsverträgen und ermöglicht es ausländischen Kunden, die Verträge auch im Ausland zu unterzeichnen.

Es gibt auch viele Agenturen und Anwaltskanzleien, die sich auf ausländische Kunden spezialisiert haben und bei jedem Schritt des Prozesses unterstützen. Weitere Informationen finden Sie z.B. unter: https://le.utah.gov/xcode/Title78B/Chapter15/78B-15-S802.html?v=C78B-15-S802_1800010118000101.

In Illinois sind ausländische Wunscheltern ebenfalls willkommen, und es gibt klare und ausführliche Regulierungen, die die Leihmutterschaft regeln. Illinois ermöglicht die Verwendung von Leihmutterschaftsverträgen und hat auch ein etabliertes Gerichtspraxis, die ausländischen Kunden eine klare Vorstellung von dem Prozess gibt.

Es gibt auch viele Agenturen und Anwaltskanzleien, die sich auf ausländische Kunden spezialisiert haben und eine umfassende Unterstützung bei der Navigation durch den Prozess bieten.

Weitere Informationen finden Sie z.B. unter: https://www.ilga.gov/legislation/ilcs/ilcs3.asp?ActID=3764&ChapterID=59.

Es ist wichtig, dass ausländische Wunscheltern, die eine Leihmutterschaft in den USA in Betracht ziehen, die Bedingungen in jedem Staat, in dem sie eine Leihmutterschaft durchführen möchten, sorgfältig prüfen und sich von Experten beraten lassen. Mit den klaren und zugänglichen Regulierungen in Kalifornien, Utah und Illinois haben ausländische Kunden jedoch eine gute Ausgangsbasis, um ihre Träume von der Gründung einer Familie durch Leihmutterschaft zu verwirklichen.

In jedem Fall ist es ratsam, einen erfahrenen Anwalt für Familienrecht zu konsultieren, der mit dem Prozess der Anerkennung der Elternschaft vertraut ist und Sie durch den Prozess führen kann.

Hier sind einige nützliche Links zu Informationen über die Regulierung der Leihmutterschaft in den USA:

«Leihmutterschaft in den USA» von der Botschaft der USA in Berlin: https://de.usembassy.gov/de/embassy-consulates/berlin/sections-offices/legal-affairs/leihmutterschaft-in-den-usa/

«Leihmutterschaft in den USA» von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: https://www.familienplanung.de/schwangerschaft/leihmutterschaft-in-den-usa/

In Kanada ist die Leihmutterschaft legal, aber die Leihmutter kann keine …

In Mexiko ist die Leihmutterschaft je nach Bundesstaat unterschiedlich geregelt.

Nach dem Wegfall der Ukraine als sicheres Land hat sich nun Georgien als neues Ziel entwickelt.

Die Ukraine ist eines der wenigen Länder, in denen Leihmutterschaft vollständig legal und reguliert ist.